Die vierfach Win-Formel - oder: Dropboxspeicherplatz gratis erhöhen

Es gibt Dinge, die sind kompliziert, dubios und fragwürdig. Und dann gibt es Dinge, bei denen gewinnt einfach scheinbar jeder. Ohne Haken. Achja? Ja! Hier also die Anleitung, wie man seinen eigenen Dropboxspeicher (kostenlos) erhöhen kann.

Registriert man sich bei dem allseits beliebten Cloud-Speicheranbieter Dropbox, dann genießt man viele Vorteile. Automatisches Synchronisieren von Dateien über mehrere Computer, jederzeit über ein Web-Interface zugängliche Dateien, Fotoalben und last but not least: ein sehr angenehm funktionierendes Backup-System.

Die Sache hat jedoch einen Haken. In der Gratis-Version erhält man als Benutzer des Dienstes lediglich 2 GB zugewiesen. Wer das Service nutzt, dem werden die virtuellen Grenzen sehr schnell aufgezeigt. Zum Glück kann man den Speicherplatz jedoch erweitern. Sei es durch jährliche Zahlung (dann auf zB 50GB) oder aber durch das Werben von neuen Benutzern. Pro erfolgreichem Werben erhält man selbst 500 MB zusätzlichen Speicher - und zusätzlich erhält der geworbene Benutzer ebenfalls noch einmal 250 MB gratis dazu.

Genau dieses System lässt sich in drei einfachen Schritten nutzen, um das Maximum an 16 GB zusätzlichem Bonus-Speicher zu lukrieren.

Schritt 1: In Dropbox einloggen, und unter "Konto", "Weiterempfehlungsstatus", "Lade mehr Freunde zu Dropbox ein" den personalisierten Link speichern. Meiner sieht zum Beispiel wie folgt aus: http://db.tt/MYKAbwp

Schritt 2: Auf der Seite www.google.at/adwords/erfolg-ha/index_c.html einen 100 EUR Gutschein für Google Adwords beantragen. Achtung: Dies geht nur, so lange man sich noch nicht für Google Adwords registriert hat. Alternativ ist es auch möglich 75 EUR Gutscheine per Post oder auf anderen Webseiten zu erhalten.

Schritt 3: Kampagne auf Google Adwords für Dropbox schalten und als Kampagnenlink den eigenen personalisierten Referral-Link als Ziel verwenden. Als Keywords für Google Adwords dienen in etwa "dropbox", "dropbox online", "gratis speicherplatz", ... Damit man nichts für die Werbung zahlen muss, den Gutscheincode aus Schritt 2 beim Einrichten der Kampagne angeben. (Es empfiehlt sich die Kampagne im Prepaid-Modus laufen zu lassen, sodass es zu keinen tatsächlichen Abbuchungen vom eigenen Konto kommen kann)

Ab jetzt heißt es lediglich warten. Bei mir hat es nur wenige Minuten gedauert, bis der erste Benutzer tatsächlich über meinen Werbelink auf Dropbox gestoßen ist und sich das Programm bei sich installiert hatte. Und schon waren die ersten 500 MB Bonus-Speicher gutgeschrieben.

[caption id="attachment_261" align="aligncenter" width="363"] Weiterempfehlungsstatus nach knapp 9h Laufzeit.[/caption]

Nach nur wenigen Stunden kann ich sagen: Es funktioniert tatsächlich. Und es gibt vier Parteien, für die dieser Tipp von Vorteil ist:

  1. Dropbox bekommt neue Benutzer und muss selbst keine Werbung schalten.
  2. Google bekommt neue Benutzer und lukriert Werbeeinnahmen (aus möglichen zukünftigen Kampagnen, die diese Benutzer schalten)
  3. Der geworbene Benutzer bekommt um 250MB mehr Speicherplatz, als wenn er über die eigentliche Dropbox.com Einstiegsseite die Software installiert hätte.
  4. Das wichtigste: Man selbst bekommt bis zu 16 GB Bonus-Speicher, für den man nichts zahlen musste.
Was haltet ihr von diesem Tipp? Habt ihr ihn schon selbst probiert? Tipps zur Google Adwords Kampagne befinden sich in unten nachfolgendem Link.

Danke an den Tipp an Fabian, bzw. der originären Quelle: Lifehacker.